Der EU-Führerschein aus dem Ausland, Hoffnung oder Betrug?

Der EU-Führerschein aus dem Ausland, Hoffnung oder Betrug?

Viele deutsche Autofahrer kamen schon aufgrund von Alkohol oder Drogeneinfluss mit dem Gesetz in Konflikt. In der Regel ist der Führerschein erst einmal weg und die Behörden haben eine Sperrzeit verhängt und eine MPU angeordnet. Ist man auf den Lappen angewiesen, so ist guter Rat teuer. Eine MPU in Deutschland schlägt schon mit 1000 Euro zu Buche und das bestehen ist keinesfalls sicher. Die Behörden haben die Messlatte sehr hoch gesetzt.
Die EU Hilft hier weiter. Es gibt diverse Urteile und Richtlinien, die es einem Sündererlauben, nach Ablauf der Sperrfrist legal einen EU-Führerschein in einem Mitgliedsstaat zu erwerben und auch in Deutschland zu benutzen. Am 09.03.2010 sendete K1 Das Magazin einen entsprechenden Bericht. Diesen kann man sich auf www.eu-fuehrerschein-cz.com ansehen. Eine Bedingung ist jedoch, dass man seinen Wohnsitz für 185 Tage im ausstellenden Land hat. Ist diese Bedingung erfüllt, so steht einer Prüfung und somit der Erwerb eines EU-Führerscheins nichts mehr im Wege. Sogar ohne MPU. Denn diese wurde ja nur für den Erwerb der deutschen Fahrerlaubnis verhängt. Allerdings ist in Deutschland die MPU zwingend vorgeschrieben, so dass es Empfehlenswert ist, sich im EU-Ausland auch einen Gutachter zu suchen, der nach deutschem Recht anerkannt ist.
All das muss man nicht selber organisieren die Agentur EfGo24Media, die übrigens auch der Betreiber der obengenannten Seite ist hat sich auf solche Fälle spezialisiert. Solche Agenturen erledigen die Formalitäten und helfen vor den ausländischen Behörden.
Man sieht im Film, dass dies alles keine schwarze Magie oder gar Machenschaften der Mafia ist. Im Gegenteil, der Bewerber wird hier als Mensch behandelt, da man davon ausgeht, dass es sich um verantwortungsvolle Fahrzeugführer handelt, die wissen wie man sich im Verkehr verhält und denen lediglich ein kleiner Fehler unterlief. Der Insider Rolf Herbrechtsmeier berichtet detailliert wie man zu seinem EU-Führerschein kommt.
Mit einem solchen Führerschein besteht man jede Verkehrskontrolle, vorausgesetzt, dass der ausländische EU-Führerschein die ausländische Adresse und die Geburtennummer trägt. Der Insider erklärt auch, dass andere Papiere ohne die erforderliche Eintragungen am Markt sind. Diese sind jedoch ungültig und dem Inhaber droht im Zweifelsfall Gefängnis. Die Anbieter solcher zwielichtigen Papiere kann man übrigens nicht belangen, denn der Verkehrsteilnehmer trägt selber sorge dafür, dass er mit gültigen Papieren unterwegs ist.
Die Agentur EfGo24Media übernimmt für den Führerscheinbewerber alle nötigen Formalitäten. Die Anmeldung des Wohnsitzes ebenso wie die Anmeldung zur Prüfung und zur MPU. Auch die notwendigen Umschreibungen etc. werden von diesem Dienstleister übernommen. So wird der tschechische EU Führerschein zu einer echten und preisgünstigen Chance für den Einsichtigen Verkehrssünder.
Wir stellen uns vor
Bericht von Servus TV
MPU Alternative